Urlaub in
Saranda - Albanien

Über Saranda

Saranda ist für Albanien das, was für Spanien Mallorca ist. Viele Albaner verbringen hier die Urlaubssaison. Doch zunehmend zieht die Stadt im Süden Albaniens auch ausländische Touristen an. Kein Wunder! Denn die vielen Hotels in der Stadt sind gepflegt und günstig!

Saranda ist eine Küstenstadt und liegt im äußersten Süden Albaniens. Bei der Volkszählung 2011 lebten rund 17500 Menschen in dem von Hügeln umgebenen Badeort. Die Stadt liegt nur unweit von der griechischen Insel Korfu entfernt, sodass man diese sogar mit bloßem Auge sehen kann. Im Sommer herrschen warme Temperaturen von 23-31 °C. Aber auch im Winter kann es noch angenehme 17°C erreichen. Bezahlen kann man in Albanien entweder mit LEK (Albanische Währung) oder mit Euro. Kreditkarten sind nicht sehr weit verbreitet. In den letzten Jahren ist die Zahl der Touristen stark angestiegen. Dies führte zu einem Bauboom, der viele Hotels und Ferienwohnungen entstehen ließ.

Urlaub am Strand

Highlights in der Umgebung

Butrint

Die Ruinenstadt Butrint liegt ca 20 km südlich von Saranda und ist mit dem Bus gut zu erreichen. Die antike Stadt liegt auf einer Halbinsel und ist ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug voller Geschichte. Burtint ist eines der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Albaniens und seit 1992 UNESCO Weltkulturerbe.

The Blue Eye - "Syri i Kaltër"

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Saranda ist die rund 20 Kilometer entfernte Quelle "Syri i Kalter". Sie entspringt unter Jahrhunderte alten Eichen. Das eiskalte, türkise Wasser sorgt in der sonst recht öden Umgebung für ein wunderschönes grünes Paradies. Wer die Quelle besuchen möchte, nimmt sich ein Taxi oder fährt mit einem Bus.

Lekursi Castle

Einen Halbtagsausflug ist "Lekursi Castle" wert. Die Burg über den Dächern Sarandas ist einen zwei Stunden Fußmarsch aus der Stadt entfert und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt, das Mehr und Korfu. Die Burg beherbergt ein rustikales Restaurant, in dem man sich nach dem Anstiegt eine Erfrischung und Stärkung gönnen kann.

Anreise aus Deutschland

Da es in Albanien nur einen Internationalen Flughafen gibt, in Tirana, denken viele der Weg über Tirana wäre Pflicht. Doch dies ist ein Irrglaube. Denn Saranda liegt dicht an der griechischen Grenze und so ist ein Flug über Griechenland auch eine Idee.

Flug nach Tirana, mit dem Bus nach Saranda

Der "klassische" Weg nach Saranda ist der Flug nach Tirana, der Hauptstadt von Albanien. Von dort aus kann man mit dem Bus einen halben Tag bis nach Saranda fahren. Probleme ergeben sich dadurch, dass Flüge nach Tirana aus Deutschland eher teuer sind und dass Busse nicht vorher buchbar sind. Das macht die Reise etwas abenteuerlich. Doch wer die Hautstadt für ein oder zwei Tage besichtigen möchte und eine abenteuerliche Busreise nicht scheut, kann diese Route natürlich wählen.

Flug nach Korfu und mit der Fähre nach Saranda

Wer lediglich Saranda besuchen möchte, sollte sich alternative Reiserouten suchen. Zum Beispiel mit dem Flugzeug nach Korfu (schon ab 69 € von Düsseldorf) und dann mit der Fähre nach Saranda (für ca 38 €). Leider gibt es dieses Angebot nicht immer, aber günstiger und schneller als über Tirana ist es allemal.

Saranda Albanien Hafen
Saranda Albanien Reisen
Saranda Albanien Strand

Optimale Vorbereitung

Wer einen Aufenthalt in Albanien plant, sollte sich ein wenig vorbereiten. Ein Reisepass oder Personalausweis ist nötig, um einreisen zu dürfen. Wer das Land erkunden möchte, sollte sich einen Reiseführers anschaffen. In der Hautsaison ist es eventuell nötig, Hotels zu buchen bzw. zu reservieren.
Weitere Informationen zu Albanien, Saranda und der Umgebung haben wir hier zusammengestellt:

Weiterführende Links

Reiseführer für Albanien

Der wohl beliebteste Reiseführer für Albanien ist der von Renate Ndarurinze. Er ist im Trescher Verlag erschienen und beinhaltet ganz Albanien. Es werden auch geschichtliche Aspekte behandelt - Der Reiseführer ist sehr gut strukturiert und voller interessanter Informationen rund ums Land!

Reiseführer für Albanien